Kontakt | Impressum
NeuesÜber unsLeistungInfoZertifizierung
  
2005 - 2015
 
Veränderungen im Jahr 2015

Sehr geehrte Kundinnen, sehr geehrte Kunden

Ich freue mich Ihnen mitteilen zu dürfen, dass die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung von Berlin, mich für weitere sieben Jahre als bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger bestellt hat.

Dies möchte ich auch gleich zum Anlass nehmen, mich bei Ihnen für die harmonische und zufriedene Zusammenarbeit in den letzten 10 Jahren zu bedanken und freue mich auch in den nächsten Jahren für Sie der kompetente Ansprechpartner zu sein.

Das Jahr 2015 bringt aber auch mehrere Veränderungen. So haben sich die Bankverbindung und die Anschrift vom Büro geändert, da ich nach neunmonatiger Renovierung in mein Elternhaus gezogen bin.

Das neue Konto befindet sich zukünftig bei der Commerzbank AG.

Sollten Sie noch keine Rechnung mit den neuen Bankdaten bekommen haben, setzen Sie sich bitte mit mir in Verbindung, damit ich Ihnen die Angaben weitergeben kann.

Bitte haben Sie Verständnis, dass ich die sensiblen Bankdaten hier nicht veröffentlichen möchte.

Die neue Anschrift lautet:

Friedrichrodaer Strasse 69 b
12249 Berlin-Marienfelde

Die Telefon- und Faxnummern bleiben erhalten.

Ich entschuldige mich für die eventuellen Unannehmlichkeiten bei Rückbuchungen von Überweisungen und Rücksendungen von Schriftstücken.

Für eventuelle Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Ihr Schorni

 
Wieder falsche Schornsteinfeger in Berlin unterwegs
Sehr geehrte Kundschaft,
 
leider müssen wir feststellen, dass es Leute gibt, welche den guten Ruf der Schornsteinfeger und die Gutmütigkeit der Bevölkerung ausnutzen.
Es ist im Kehrbezirk wiederholt zu Betrugsversuchen gekommen. Betrüger, welche sich als Schornsteinfeger ausgeben, versuchen sich Zugang zu den Häusern, bzw. Wohnungen zu beschaffen. Sie fahren mit einem Kleintransporter durch die Straßen und klingeln an den Häusern/Wohnungen und geben an, sie müssten die Heizungen, die Schornsteine oder die Heizkörperthermostate kontrollieren. Sie melden sich telefonisch bei Ihnen für eine Tätigkeit (Messung, Überprüfung, Kehrung usw.) an.

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/warnung-vor-falschen-schornsteinfegern--trickbetrug,10809148,29678542.html)

Sollte sich bei Ihnen jemand melden, wo Sie den Eindruck haben, dass es ein Betrüger sein könne, verhalten Sie sich bitte wie folgt:
  1. Fragen Sie nach dem Namen.
  2. Lassen Sie sich den Dienstausweis zeigen.
  3. Lassen Sie ihn nicht in das Haus, bzw. in die Wohnung.
  4. Sagen Sie ihm, dass es Ihnen im Augenblick nicht passt und vereinbaren Sie mit ihm einen späteren Termin, ca. ein bis zwei Tage später.
  5. Merken, bzw. notieren Sie sich das Kennzeichen des Fahrzeuges.
  6. Rufen Sie den Notruf der Polizei: 110.
  7. Bitte melden Sie mir den Vorfall zeitnah.
Melden Sie sich auch bei der Polizei, wenn Sie Personen auf der Straße sehen, wo Sie den Anschein haben, dass diese Personen keine Schornsteinfeger sind.
Rufen Sie lieber einmal zu viel die Polizei, als einmal zu wenig.
Halten Sie die Augen und Ohren offen, auch Ihre Nachbarn werden es Ihnen danken.

Wenn Sie diese Ratschläge beachten,
dürften Sie gegen die Gauner gerüstet sein.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Schornsteinfegermeister
Christian Liebermann